FAQ

FAQ – Allgemein

  • Welche Zahlungsarten sind möglich?

Für die von Dir bezogene Leistung wird Dir per Email eine Rechnung zugeschickt, die sofort zu begleichen ist. Bei größeren Aufträgen ist eine Anzahlung notwendig.

  • Werden meine Daten vertraulich behandelt?

Die von Dir eingereichten Dateien werden nicht an Dritte weitergeleitet und der Inhalt streng vertraulich behandelt. Auch Die persönlichen Daten werden nicht weitergegeben. Die korrigierte/übersetzte Datei bleibt bis Auftragsabschluss gespeichert, danach wird sie gelöscht.

FAQ – Wissenschaftliches Lektorat

  • In welchem Datenformat kann ich meinen Text zum Lektorat schicken?

Am einfachsten und übersichtlichsten lässt sich eine Word-Datei  korrigieren, daher wäre es am besten, wenn Du Deinen Text in diesem Datenformat zuschickst. In einer Word-Datei kannst du die Korrekturen und Verbesserungsvorschläge über die „Änderung akzeptieren“-Funktion des Word-Programms in deine Arbeit einpflegen.

  • Wie lange  dauert das Lektorat?

Das hängt von dem Umfang der Datei ab und davon, was daran gemacht werden muss. Für gewöhnlich können um die 16.000 Wörter täglich korrigiert werden. Dementsprechend dauert das Korrekturlesen, je nach Auftragslage, ein bis drei Tage. Solltest Du es sehr eilig haben, merke es bitte an, dann kann nach einer Lösung für Dich gesucht werden.

  • Wie erhalte ich meinen korrigierten Text wieder?

Die korrigierte Datei wird Dir per Mail zugeschickt. Du wirst gebeten, eine Bestätigung zu schicken, dass Du diese erhalten hast. Die Datei enthält die Korrekturen. Sofern es sich um eine Word-Datei handelt, sind die Korrekturen dank der „Änderungen nachverfolgen“-Funktion im Text zu sehen und können direkt angenommen oder abgelehnt werden. Bei einer PDF-Datei müssen die eingefügten Korrekturen von Dir anschließend selbstständig in das Originaldokument eingepflegt werden.

  • Was umfasst das Wissenschaftslektorat genau?

Je nachdem, ob eine reine sprachliche Prüfung erfolgt oder auch Formulierungshilfen gewünscht werden, werden die Rechtschreib- und Grammatikfehler beseitigt, der Satzbau kontrolliert und stilistische Fehler behoben. Der Inhalt wird nicht verändert und auch keine inhaltlichen Fehler verbessert. Dafür unterchreibst du die Eigenständigkeitsklausel in Deiner Arbeit und ich helfe nicht dabei, Plagiat zu begehen. Sollte dennoch während des Korrekturlesens etwas Unlogisches oder Unverständliches auffallen, findest Du einen entsprechenden Kommentar in Deiner Datei. Du erhältst von mir ein kurzes Feedback zu Deinem Text, in dem die häufigsten Fehler besprochen werden. Arbeiten und Texte, die so stark fehlerbehaftet sind, dass größere Passagen neu geschrieben werden müssten, werden nicht oder gegen neu ausgehandelte Konditionen korrigiert.